• Indonesien

    Indonesien – Im Land der Drachen und Vulkane

    Achtung – Fertig – es geht los! Es wird wieder ganz famos! Die Frührentner wollen es wieder wagen, 3 Monate werden die Rucksäcke getragen. Als erstes soll’s nach Indonesien geh’n, wo wir mit Anne und Joël Flores anseh’n. Zum Sonnenaufgang den Kelimutu besteigen, wonach uns Einheimische die Inselwelt zeigen. Am Strand mit blauen Steinen spazieren, später die lokale Kaffeekultur zelebrieren. Die Busfahrt nach Bajo belastet einige sehr, doch endlich kommen wir an – bei den Drachen am Meer. Wie Piraten besitzen wir in eigenes Schiff, Komodos sehen wir und unter Wasser das Riff. Weiter geht’s zu Javas Tempelanlagen, bevor wir uns per Zug in den Osten wagen. Dort offenbart sich…

  • Botswana,  Simbabwe

    Botswana und Simbabwe – Heimweh nach Afrika

    Natürlich mag ich das Meer und die Wogen, natürlich mag ich den Regenbogen.Natürlich mag ich den Wüstensand, natürlich mag ich Australiens Gewand.Natürlich mag ich Valparaisos Graffiti, natürlich mag ich auch Ho Chi Minh City.Natürlich mag ich die Menschen in Wil, natürlich mag ich Kuala Lumpur ganz viel.Natürlich mag ich die Malediven, natürlich mag ich Mendozas Oliven.Natürlich mag ich Kuba und Kreta, natürlich mag ich Kroatiens Vegeta.Natürlich mag ich Europas Natur, natürlich mag ich auch Singapur.Natürlich mag ich Toskanas Hügel, natürlich mag ich vom Flugzeug die Flügel.Natürlich mag ich Bangkoks Gesichter, natürlich mag ich New Yorks bunte Lichter.Natürlich mag ich die Welt und ihr Wesen, natürlich mag ich auch alle Burmesen.Natürlich mag ich die südlichen Sterne, natürlich mag ich die Urwälder gerne.…

  • Südafrika

    Das Herz von Afrika

    Manchmal, wenn am Tag ich träume, seh’ ich die Savannenbäumeund ich höre den Schakal, der mir nachts die Ruhe stahl,weiss noch, wie der Löwe grollte, als ich endlich schlafen wollte.Habe dann die ganze Nacht ohne jeden Schlaf verbracht. Aus dem Lager unter Sternen konnte man sich nicht entfernen,denn die Nacht dort war gefährlich. Mein Respekt war gross, ganz ehrlich!Und die vielen Krokodile hatten Beute stets zum Ziele,denn im schlammbeladnen Fluss lauerte ihr Todeskuss. Dann, im Licht des Lagerfeuers, Augen eines Ungeheuers.Leise schlich dort die Hyäne und sie zeigte ihre Zähne.Schnell verschwand sie in die Nacht und sie klang, als ob sie lacht.Es gab viele Tiergeräusche, und sofern ich mich nicht…

  • Südafrika,  Swasiland

    Palmenvillen, Elendshütten

      Frisch getünchte Hausfassaden,Strohgeschützte, steile Dächer,Tropenholz, Dekor beladen,Schatten dichter Palmenfächer. Der Niederlande schmuckes HausAm Kap, Europas Erbe hier,Strahlt Wohlstand für Betrachter aus,Gehüllt in pralle Blumenzier. Hundert kurze Schritte weiter,Neue Sichten, Schauderbilder.Tristes, was zuvor so heiter,Ärmer, karger, älter, wilder. Gewelltes Blech als Sonnenschutz,Die Fensterscheibe aus Papier,Ein Bretterwerk im Straßenschmutz.Das Elend zwingt zum Notquartier. Wird sich diese Schere schliessenOder immer weiter klaffen?Kann ein Friedensblümchen spriessen?Wird neues Denken Ausgleich schaffen? © Ingo Baumgartner

  • Malaysia

    Malaysia – Ein kurzer Zwischenstopp

    Nach Myanmar ging es nach Malaysia, dem Paradies für Shopping- und Teefreunde. Willkommen zurück in der modernen Welt! Leider war unser Aufenthalt nur ganz kurz hier und wir beschränkten uns bei unserem Besuch auf Kuala Lumpur und die Cameron Highlands. Doch unsere Vorfreude auf Afrika war riesengross und so hiess es bereits nach einer Woche: Bye bye wunderschönes Malaysia!

  • Myanmar (Burma)

    Myanmar – Im Land der Tausend Pagoden

    Eine lächerliche Flugstunde von Bangkok entfernt und wir fühlen uns zurückversetzt in eine Welt, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Denn Myanmar (oder auch Burma genannt) ist anders. Anders als alle anderen Länder dieser Welt. Wir heissen euch willkommen in einem Land …. … wo die Landesfarbe nicht Rot oder Blau, sondern Gold ist. Wenn wir nur ein Wort hätten, um die eindrücklichste Erinnerung an Myanmar zusammenzufassen, wäre es wahrscheinlich: Gold. Schon auf dem Weg nach Yangon sieht man von weitem die golden funkelnde Shwedagon Pagode über der Stadt thronen. Die Flüsse des Landes sind reich an Gold und in jeder Stadt finden sich zahlreiche Goldhändler. Überall leuchten goldene…

  • Vietnam

    Vietnam – Zwischen Tigern und Drachen

    Vietnam, Vietnam – ein wunderbares Land, gepriesen von jedem Reiseverband. Wie ein Tiger, der aus seinem Schlaf erwacht. Wie ein Drache, der seine Menschen bewacht. Bei Bia Hoi eine Weltreise – Freundesrunde und später dann die Schreckensstunde: Zu viert über die Strassen Hanois rennen – ganz ganz schnell! Die Fahrweise in Vietnam ist schon fast kriminell. 🙂 Am nächsten Tag geht’s zum Weltkulturerbe. Doch die Halong – Bucht untersteht grossem Wettbewerbe. „Zu viele Schiffe und Kanus!“, hört man Leute klagen. Doch traumhaft schön ist es hier – das muss man schon sagen! Von der Kaiserstadt Hue weiter nach Hoi An zum Schneider. Gekauft wird hier alles – auch Hochzeitskleider. Handgeschmiedet…

  • Singapur

    Eine kleine Weihnachtsgeschichte

    Es waren einmal zwei Weltenbummler, die aufbrachen, um die grosse weite Welt zu bereisen. Ihr Abenteuer dauerte bereits neun Monate an und sie hatten schon wahnsinnig viele schöne Sachen erlebt. In den letzten Monaten durften sie in der Karibik Seemänner sein, die Inka – Kultur hautnah miterleben, mit riesigen Geschöpfen im pazifischen Ozean tauchen und das ferne Land des Zauberers von Oz entdecken. So ist es nicht erstaunlich, dass sie die glücklichsten Menschen der Welt waren. 🙂 In den nächsten Tagen wollten sie mit einem modernen Transportmittel namens Flugzeug nach Asien fliegen, um dort das besinnlichste und fröhlichste Weihnachtsfest ihres Lebens zu feiern. Von der Metropole Singapur fasziniert, machten sie…

  • Australien

    Australien – Off to the Westcoast

    Der zweite Brief von Quietscheente Jay Jay 3000 an seinen Papa Ducky: Lieber Papa Ducky Wie geht es dir? Nun bist du wieder zuhause in München angekommen und ich bin immer noch unterwegs mit meinen Freunden Kordelia und Reto. Wir haben nun die letzte Etappe unseres Australienabenteuers hinter uns. Nach der Tropenstadt Darwin haben wir den wilden Westen Australiens mit Tony Falcony durchquert und sind hochbegeistert. 🙂 Es war einfach nur traumhaft schön, denn dieser Teil von Oz hatte besonders viel zu bieten: Naturspektakel im Norden, wunderschöne weisse Strände mit türkisblauem Meer, Entdeckungsreisen in die vielen Nationalparks, Taucherlebnisse unter Wasser, Wildblumen, wunderbare Möglichkeiten zur Wein –und Bierverkostung im Süden und…

  • Australien

    Australien – Durchs Rote Zentrum bis nach Darwin

    Ein Brief von Quietscheente Jay Jay 3000 an seinen Papa Ducky: Lieber Papa Ducky Wie geht es dir? Bist du bereits zuhause in München angekommen oder immer noch unterwegs in Asien mit Janet und Fabian? Ich sende dir ganz liebe Grüsse aus dem wunderschönen Australien! Nachdem ich nämlich Reto und Kordelia im Königreich Tonga kennengelernt hatte, haben wir uns entschieden, gemeinsam das ferne Land von Oz zu erkunden. Es ist wirklich toll hier und wir haben bereits einiges erlebt! 🙂 Angefangen hat unser Abenteuer in Sydney, wo wir zunächst einen fahrbaren Untersatz für unsere grosse Reise gesucht hatten. Bereits nach einigen Tagen wurden wir fündig, denn der 10 Jahre alte…

  • Tonga

    Tonga – Das Land in dem die Zeit beginnt

    Tonga? Wo liegt denn bitteschön Tonga? Afrika, Asien oder vielleicht in der Karibik? Nun ja, das wussten wir zu Beginn unserer Weltreise auch noch nicht! Doch dank Fabian und Janet, welche wir auf den Galapagos – Inseln kennengelernt hatten, erfuhren wir einiges über das kleine Königreich im Südpazifik und entschlossen uns, nach Fiji noch ein bisschen länger die Badehosen anzubehalten… Tonga – Time Wer von Fiji – Time spricht, der war noch nie in Tonga! Hier geht es noch langsamer zu und her als auf den Fiji – Inseln, denn das Hobby der Tongaer scheint herumsitzen zu sein. Alles wird gaaaaanz langsam gemacht, damit man ja nicht ins Schwitzen kommt.…

  • Fiji

    Fiji – Die Zweite

    Leider war unsere liebe Maja gegangen und nun mussten wir wieder bangen. Wie kommen wir von A nach B – oder wollen wir doch lieber nach C und D? Gerne wären wir noch auf den schönen Yasawas geblieben, doch als Tauchfreunde haben wir uns für Taveuni entschieden. 24 lange Stunden wellige Fährenfahrt waren in diesem Falle angesagt. Wir suchten uns ein Plätzchen auf dem grossen Schiff und erkannten: Die Fijianer haben alles im Griff! Auf farbigen Tüchern und Matratzen lagen sie auf dem Boden herum, statt auf unbequemen Stühlen zu sitzen – gar nicht so dumm! Taveuni war ein paradiesischer Traum. Sogar ein eigenes Haus hatten wir – mit ganz…

  • Australien,  Fiji

    Bula, Bula Fiji!

    Sydney und Fiji – 10 wunderschöne Tage unter den Frührentnern (ein Gastbeitrag von Maja) Koki und Reto waren auf weltlicher Reise, zu Hause fühlte ich mich etwas scheisse. So beschloss ich den fünften Kontinent Australien zu erkunden und habe per Zufall die beiden Weltenbummler wieder gefunden. Nun zugegeben, so spontan hat sich das Ganze wohl nicht zugetragen. Im Auftrag der PH musste ich einen vierwöchigen Sprachaufenthalt im englischsprachigen Gebiet machen. Ich beschloss – nach langem Hin und Her – mich auf nach Australien zu wagen. So verbrachte ich vier lustige Wochen im Backpacker-Paradies Cairns. Dort habe ich ganz nebenbei tolle Menschen kennengelernt, viele Touren und Ausflüge miterlebt und meinen Tauchschein…

  • Argentinien,  Bolivien,  Chile,  Ecuador,  Kolumbien,  Kuba,  Panama,  Peru

    Südamerika – Ein Blick hinter die Kulissen

    Adios liebes Südamerika! Leider müssen wir uns von dir – einem liebgewonnenen Kontinent – verabschieden. (Besser gesagt MUSSTEN – es ist ja doch schon wieder zwei Monate her, seit wir dich verlassen haben. 🙂 ) Im März sind wir aufgebrochen, um deine Länder und Leute zu erkunden. Wir waren sehr skeptisch – man hört ja doch allerlei Dinge von dir! Trotzdem haben wir es gewagt, dich mal unter die Lupe zu nehmen und Blicken nun auf fünf wunderbare, lustige und erlebnisreiche Monate zurück: – Insgesamt haben wir 166 Tage in deinem Territorium verbracht und in dieser Zeit 8 Länder bereist. – In der bunten Stadt Cartagena haben wir 3 Wochen…

  • Argentinien,  Chile

    Chile und Argentinien – Im Süden Südamerikas

    Es war einmal ein Schweizer Pärchen, welches sich aufmachte, die grosse weite Welt zu bereisen. Nach vielen tollen Abenteuern in Panama, Kolumbien, Kuba, Ecuador, Peru und Bolivien waren sie nun im Süden Südamerikas angekommen. In einem Geländewagen tuckerten sie mit vier weiteren Passagieren in der atemberaubenden Wüstenlandschaft Boliviens herum, bis sie schliesslich in einem Land namens Chile ankamen. Von Anfang an konnten die Weltenbummle erkennen: Hier war es anders. Die Häuser, die Menschen, das Land – alles war anders. Sie konnten endlich wieder warm duschen, zwischendurch (anstatt Hähnchen mit Reis) wieder einmal Pizza essen und die Frauen hatten auch gar keine weiten Röcke mehr an. Irgendwie erschien es dem Pärchen…

  • Bolivien

    Salar de Uyuni – Lagunen, Flamingos und ein Haaaauuufffeeennn Salz

    …. Und dann gibts in diesem wunderbaren Land ja noch den Salar de Uyuni, an der bolivianisch-chilenischen Grenze!! Jenseits von 4000 m über dem Meer betreten wir für die nächsten Tage eine lebensfeindliche, bizarre und wunderschöne Welt. Fast hat man das Gefühl, man verlasse das Reich der Lebenden. Wir befinden uns am Ufer des Salar de Uyuni. Mit 12‘000 km2 und 9 m Tiefe ist dies die grösste Salzpfanne der Welt. So kann Retos Salzstreuer beim Mittagessen getrost einmal eine Verschnaufpause einlegen! 🙂 Mitten im Salzmeer legen wir an einer aus Korallen erbauten Insel an, auf welcher bis zu 700 Jahre alte Kakteen wachsen. Erst hier realisieren wir die Grösse…

  • Bolivien

    Bolivien – Eine andere Welt

    Ein Land voller Farben, sonnengegerbten Gesichtern, zurückhaltenden Menschen, bunten Röcken, vom Reichtum verlassenen Städten, unverkennbar schönen Landschaften und Gerüchen, die wir nicht zuordnen können. Willkommen in BOLIVIEN! Vollbepackt mit tollen Sachen, die das Leben schöner machen, schreiten wir zu Fuss über den peruanisch – bolivianischen Grenzübergang. Unser Ziel: Copacabana. Nein, nicht der palmengesäumte und mit Bikinischönheiten versehene Strand Brasiliens, sondern das eisig kalte Ausgangsdörfchen zur bolivianischen Hälfte des Titicacasees. So geht es als erstes direkt zur berühmten Isla de Sol. Laut der Inka-Mythologie wurde hier die Sonne geboren und tatsächlich scheint sie da so gut wie jeden Tag. Beladen mit Rucksack, Wanderschuhen und einer dicken Schicht Sonnencrème erkunden wir die…

  • Peru

    Peru – Eine Wissensreise

    Habt ihr gewusst, … … dass es im Norden von Peru aussieht wie in der Schweiz? Da wir noch nicht unter der Heimweh-Krankheit leiden, haben wir uns entschieden, diesen Teil des Landes auszulassen. So sind wir direkt von Quito nach Lima geflogen. … dass man in Peru inmitten einer riesigen Wüste sandboarden kann? Ja, wir haben es gemacht! In der wunderschönen Oase „Huacachina“ haben wir Snowboards gemietet, sind die hohen Sanddünen hochgeklettert und ab gings! … dass in Peru einer der welttiefsten Canyons liegt? Und ihr werdet es kaum glauben: Wir sind bis zum tiefsten Punkt des Colca Cañon gestiegen. Leider mussten wir aber am nächsten Tag die über 1000…

  • Ecuador

    Ecuador – Klein aber OHO!

    Ecuador ist ein vielseitiges Land voller Kontraste: Reiche koloniale Städte – Hütten armer Hochlandbauern. Tierschutz auf den Galápagos – Tierhandel in Otovalo. Hitze im Regenwald – Frost in den Anden. 5000 Meter über Meer am Cotopaxi – auf Meereshöhe an der Küste. Und das Beste daran: Da Ecuador der kleinste Andenstaat Südamerikas ist, liegt alles in unmittelbarer Nähe! Ecuadors Hauptstadt Quito eignet sich wunderbar als Ausgangspukt für verschiedene Tages – und Wochenausflüge. Von hier aus ist man innerhalb zwei Stunden am farbenfrohen Otovalo – Markt.  Der Äquator, in Ecuador „Mitad del Mundo“ genannt, ist nur eine kurze Busfahrt entfernt und auch der einmalige Vulkan Cotopaxi ist von hier aus leicht…