• Argentinien,  Bolivien,  Chile,  Ecuador,  Kolumbien,  Kuba,  Panama,  Peru

    Südamerika – Ein Blick hinter die Kulissen

    Adios liebes Südamerika! Leider müssen wir uns von dir – einem liebgewonnenen Kontinent – verabschieden. (Besser gesagt MUSSTEN – es ist ja doch schon wieder zwei Monate her, seit wir dich verlassen haben. 🙂 ) Im März sind wir aufgebrochen, um deine Länder und Leute zu erkunden. Wir waren sehr skeptisch – man hört ja doch allerlei Dinge von dir! Trotzdem haben wir es gewagt, dich mal unter die Lupe zu nehmen und Blicken nun auf fünf wunderbare, lustige und erlebnisreiche Monate zurück: – Insgesamt haben wir 166 Tage in deinem Territorium verbracht und in dieser Zeit 8 Länder bereist. – In der bunten Stadt Cartagena haben wir 3 Wochen…

  • Kolumbien

    Vom Kaffeeland nach Ecuador

    Mit dem Blog ist es so eine Sache. Ständig hinken wir unseren aktuellsten Erfahrungen hinterher, da der Text geschrieben und die besten Fotos noch aussortiert werden müssen. So wundert es auch nicht, dass wir gerade den Bericht über die Kaffeezone in Kolumbien schreiben, eigentlich aber schon von den Galapagos – Inseln in Ecuador zurück sind. Wir hoffen trotzdem, dass es euch interessiert, was wir vor einigen Wochen erlebt haben… 🙂 Den Abschluss unserer Kolumbienreise verbrachten wir in der Zona Cafetera, dem grössten Kaffeeanbaugebiet Kolumbiens. Um das klassische Bild des Landes zu bestätigen: Kolumbien ist weltweit der drittgrösste Kaffee – Exporteur. Im hübschen und farbenfrohen Städtchen Salento, dem Herzstück der Zone,…

  • Kolumbien

    Kolumbiens Grossstädte – Medellín und Bogotá

    Viele Leute haben uns zuvor von Medellín erzählt: Es sei die schönste, coolste, abenteuerlustigste, hippste und modernste Stadt Kolumbiens. Und? Wir können es leider nicht beurteilen. Wir haben nur einen kleinen Teil des Zentrums, den Botanischen Garten und unser Hostelzimmer gesehen. Leider hat es uns erwischt und wir lagen für eine Woche wegen einer Grippe flach. Naja, man kann nicht immer alles entdecken! Medellín – wir kommen wieder! In Bogotá angekommen, wurden wir bereits von alten Freunden begrüsst. Andrés, einer der Lehrer aus Cartagena und seine Freundin Livia, welche mit Reto zusammengearbeitet hat, übernachteten zufällig im gleichen Hostel. Ebenfalls trafen wir Kevin, einen alten Schulfreund aus Cartagena. Zusammen besuchten wir…

  • Kolumbien

    Auf Tauchstation in Taganga

    Von einem Extrem ins Andere tauschten wir unsere schönen Wüsteneindrücke gegen die Unterwasserwelt aus. Im kleinen und mit zahlreichen Hippies gesäumten Fischerdörfchen Taganga verbrachten wir unsere letzte Woche an der Karibikküste. Da das Dörfchen berühmt ist für seine weltweit unschlagbaren Tauchbrevet – Preise, entschieden wir uns zur Ausbildung zum PADI Open Water Diver. Nach einem dreistündigen, “action-geladenen” Lehrfilm (gääähn) zur Einführung ins Tauchen, ging es für uns am Nachmittag endlich ans Eingemachte. Am Pool brachte uns unser Tauchlehrer Ian den Umgang mit den Tauchgeräten bei und machte uns mit den ersten wichtigen Unterwasserübungen vertraut. Da es in Taganga mittlerweile seit mehreren Monaten nicht mehr geregnet hat und deshalb Wasserknappheit herrscht,…

  • Kolumbien

    La Guajira – Wild Wild West

    In Kolumbien wird das Osterwochenende zu einer ganzen Woche ausgeweitet, zur „Semana Santa“. Macht ja irgendwie auch Sinn – so hat man einfach mehr Ferien. Weil zu dieser Zeit alle vom Hinterland zur Karibikküste drängen, haben wir uns entschieden, unsere Kolumbienreise etwas abseits der klassischen Touristenroute zu starten. Von Cartagena fuhren wir tagsüber mit dem Bus nach Riohacha, dem Ausgangspunkt zur Wüstenregion im Norden Kolumbiens. Das rund siebenstündige Bordprogramm bot nebst oberflächlichen Horrorfilmen auch „wahnsinnig tiefgründige“ Actionstreifen zur Unterhaltung an. Als wir beim Aussteigen die vielen Kinder im Bus bemerkten, fragen wir uns, was dann wohl erst das Nachtprogramm sein würde… Am darauffolgenden Tag wurden wir von unserem Tourguide direkt…

  • Kolumbien

    Cartagena – La Fantastica

    Cartagena de Indias wird oftmals als die unangefochtene Königin der Karibikküste Kolumbiens bezeichnet. Und dies zurecht! Denn hier kann man jegliches Sightseeing – Programm über Bord werfen und sich von der Atmosphäre der Altstadt mitreissen lassen. Hin und wieder zieht es einen in die unzähligen Strassencafés, um der Hitze und Schwüle zu entfliehen… 🙂 Spätnachmittags mit dem Schiff von Panama aus angekommen, mussten wir nun mit dem Taxi unsere Gastfamilie suchen. Dies gestaltete sich jedoch schwieriger als erwartet, da die angegebene Adresse falsch war. So besorgten wir uns gleich eine kolumbianische Handynummer, um mit unseren Gasteltern Lourdes und Lorenzo Kontakt aufnehmen zu können. Am nächsten Tag ging es bereits mit…